Donnerstag, Oktober 08, 2015

RPG-Blog-O-Quest Oktober 2015

Greifenklaue und Würfelheld initiierten diese kleine Queste.

RPG-Blog-O-Quest Oktober 2015: ROLLENSPIELANFANG

1. Wie kamst Du zum Rollenspiel?
Aus Neugier, die durch DSA-Fernsehwerbespots (ist das eine falsche Erinnerung?) und vielerlei Würfel und Bücher mit tollen Illustrationen geweckt wurde. Bei einem meiner Onkel fand ich Rolemaster, Das Schwarze Auge und Midgard vor. Und nicht zuletzt wegen des Computerspiels Dungeon Master.
2. Wie alt warst Du beim Erstkontakt?

Zwölf. An meinem zwölften Geburtstag kaufte ich mir nach der Schule Die Helden des Schwarzen Auges in einer freundlichen Pappschachtel. Dungeon Master und die Begegnung mit den Rollenspielbüchern und geheimnisvollen Würfel lagen schon früher.
3. Mein Lieblingssystem ist das SAGA-System, weil mich dieses einfache universelle Spielsystem zum Umdenken gefordert hat und es für Spieler und Spielleiter so wunderbar leicht zu spielen ist.
4. Mein Lieblingscharakter ist Greg, weil dieses archetypische Gangmitglied (ohne Gang) als Shadowrunner in Seattle mit Hudson und Deep Lake unterwegs war, zum Vampir wurde, nie Schleichen gelernt hatte, großartiger Muay Thai-Kampfer war und allerlei Unfug im Kopf hatte. Wenn er nicht ganz gestorben ist, dann lebt er noch heute. Die Erinnerung an viele seltsame Abenteuer sind wohl ausschlaggebend. Shadowrun 2 haben wir damals nach falschen Regeln gespielt, haben uns mit Spielleitern gezofft und sind am Ende doch noch irgendwie davon gekommen, um dann an der nächste Ecke wieder von einem Auftraggeber über's Ohr gehauen zu werden.
5. Ich bin lieber Rollenspieler, denn Fußballspieler.

Kommentare:

Ingo Schulze hat gesagt…

Fernsehwerbespots - auch spannend! Ich kann mich da noch dnkel an welche zu HeroQuest erinnern.

Mondbuchstaben hat gesagt…

Den Werbespot hast du nicht falsch in Erinnerung, den gab es tatsächlich.

Leider scheint er auf ewig verschollen.

(Zu blöd, man findet auf YouTube haufenweise 80er Werbespots aus dem deutschen Fernsehen, aber der ist nie dabei. Sogar den D&D-Spot mit Jami Gertz haben die Amerikaner nachträglich aufgespürt, aber Videorekorder waren einfach bei uns noch nicht so verbreitet.)

Alexander-Lars Dallmann hat gesagt…

@Mondbuchstaben: Danke! Ich war mir all die Jahre nicht sicher, ob ich die Erinnerung konstruierte. Zumindestens bin ich damit also nicht alleine ... ;)

@Ingo: HeroQuest hab ich auch eine Zeit lang gespielt. Ich konnte mich mit der Miniaturen-Fantasy aber nie richtig anfreunden.