Montag, Dezember 28, 2015

Tiny Companion Stat Sheet for Basic Fantasy


This is a secondary stat sheet for use with the Basic Fantasy supplements &Pain and the Tiny Hit Point Companion. It can be used to keep track of the pain status, resulting modifiers on initiative, attack rolls and ability rolls and to make notes of special maneuvers and effects and their hit point cost.

Both supplements have been updated. &Pain is now at r6 and the Tiny Hit Point Companion at r7.

Link to my Basic Fantasy Showcase with all documents (odt and pdf).

Samstag, Dezember 12, 2015

RPG Blog-o-Quest im Dezember 2015


1. Das Jahr nähert sich dem Ende. Worauf freust Du Dich RPG-technisch am meisten in 2016?
Auf ein paar nette Spielrunden. Gerne auch mal online und als Spieler.
2. Deine Rollenspielpläne 2016? Was möchtest Du spielen, was ausprobieren, was leiten? Möchtest Du auch Fanmaterial erstellen, wenn ja, was?
Soloabenteuer schreiben und spielen. Teilnahme als Spieler bei LSotN und Symbaroum. Außerdem würde ich gerne endlich mal FATE spielen.
3. Was erwartest Du von den Verlagen? Die Ankündigungen für die sechsten Editionen aller wirklich großen Rollenspielsysteme.
4. Wenn ich auf dem Mond das Sagen hätte, würde ich 2016 eine Mission zur Erde starten, um aus der Nähe zu beobachten, was dort so abgeht. Und das gefällt mir doch glatt als Idee für ein Risus-Abenteuer ...
5. Ich möchte mir 2016 in begründet guter Erinnerung behalten.

Dienstag, November 10, 2015

RPG-Blog-O-Quest im November


1. Meine erste Quelle für von Fans generiertes Material ist rsp-blogs.de. Das ist so meine regelmäßige Übersicht von teilnehmenden Blogs. Darüberhinaus lese ich im Tanelorn-Forum mit, suche selten mal Dragonsfoot auf und nutze auch die OSR-Blogsearch. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr fällt mir auf, dass ich garnicht sicher bin, wie Fans hier definiert sind. Ich gehe von den relativ harmlosen "Ich mag Spaghetti-Eis"-Fans aus.
2. Hast Du schon Fanmaterial erstellt? Als Risus-Superfan übersetzte ich Risus 2 in die deutsche Sprache. Und ich erinnere mich dunkel daran, ein Rollenspiel zur Gummibärenbande entworfen zu haben.
3. Fanzines sind das Thema des RSP-Blog-Karnevals im November. Welches ist (war) Dein liebstes? Ich las früher regelmäßig das DRAGON-Magazine. Das war für Fans (heute Follower) und versorgte sie mit Futter und Werbung. Ein Zine von Fans habe ich nie wirklich gelesen.
4. Wünschen würde ich mir Fanmaterial zu Turrican und Flashback, weil ich beide Spiele und Chris Hülsbecks Turrican-Soundtrack großartig fand.
5. Zuletzt hab ich Ubuntu Mate Linux genutzt und das war ziemlich gut.

Donnerstag, Oktober 08, 2015

RPG-Blog-O-Quest Oktober 2015

Greifenklaue und Würfelheld initiierten diese kleine Queste.

RPG-Blog-O-Quest Oktober 2015: ROLLENSPIELANFANG

1. Wie kamst Du zum Rollenspiel?
Aus Neugier, die durch DSA-Fernsehwerbespots (ist das eine falsche Erinnerung?) und vielerlei Würfel und Bücher mit tollen Illustrationen geweckt wurde. Bei einem meiner Onkel fand ich Rolemaster, Das Schwarze Auge und Midgard vor. Und nicht zuletzt wegen des Computerspiels Dungeon Master.
2. Wie alt warst Du beim Erstkontakt?

Zwölf. An meinem zwölften Geburtstag kaufte ich mir nach der Schule Die Helden des Schwarzen Auges in einer freundlichen Pappschachtel. Dungeon Master und die Begegnung mit den Rollenspielbüchern und geheimnisvollen Würfel lagen schon früher.
3. Mein Lieblingssystem ist das SAGA-System, weil mich dieses einfache universelle Spielsystem zum Umdenken gefordert hat und es für Spieler und Spielleiter so wunderbar leicht zu spielen ist.
4. Mein Lieblingscharakter ist Greg, weil dieses archetypische Gangmitglied (ohne Gang) als Shadowrunner in Seattle mit Hudson und Deep Lake unterwegs war, zum Vampir wurde, nie Schleichen gelernt hatte, großartiger Muay Thai-Kampfer war und allerlei Unfug im Kopf hatte. Wenn er nicht ganz gestorben ist, dann lebt er noch heute. Die Erinnerung an viele seltsame Abenteuer sind wohl ausschlaggebend. Shadowrun 2 haben wir damals nach falschen Regeln gespielt, haben uns mit Spielleitern gezofft und sind am Ende doch noch irgendwie davon gekommen, um dann an der nächste Ecke wieder von einem Auftraggeber über's Ohr gehauen zu werden.
5. Ich bin lieber Rollenspieler, denn Fußballspieler.

Dienstag, Oktober 06, 2015

Basic Fantasy auf Deutsch - Oktober Update

Ein weiteres kleines Update bezüglich der deutschen Übersetzung des OpenSource Old School Rollenspiels Basic Fantasy von Chris Gonnerman.

Die Zaubersprüche sind vollständig übersetzt.

Was noch zu tun ist ...
  1. Teil 1 - Einleitung
  2. Teil 2 - Informationen über Spielercharaktere
  3. Zaubersprüche der 1. Stufe
  4. Teil 4 - Das Abenteuer
  5. Teil 5 - Die Begegnung (in Arbeit)
  6. Teil 8 - Informationen für Spielleiter (fertig bis auf Strongholds)
  7. Teil 3 - die letzten Zaubersprüche
  8. Teil 6 - Monster
  9. Teil 7 - Schätze und magische Gegenstände
  10. Korrektur
  11. Layout

Montag, September 28, 2015

Basic Fantasy auf Deutsch Update

Ein kleines Update bezüglich der deutschen Übersetzung des OpenSource Old School Rollenspiels Basic Fantasy von Chris Gonnerman.

Die Monsterbeschreibungen sind vollständig übersetzt.

Was noch zu tun ist ...
  1. Teil 1 - Einleitung
  2. Teil 2 - Informationen über Spielercharaktere
  3. Zaubersprüche der 1. Stufe
  4. Teil 4 - Das Abenteuer
  5. Teil 5 - Die Begegnung (in Arbeit)
  6. Teil 8 - Informationen für Spielleiter (fertig bis auf Strongholds)
  7. Teil 3 - die letzten Zaubersprüche
  8. Teil 6 - Monster
  9. Teil 7 - Schätze und magische Gegenstände
  10. Korrektur
  11. Layout

Sonntag, Juli 05, 2015

Die Geschichte eines Computerspiels

Neulich war WG-Flohmarkt in Gießen. Bei diesem großartigen Ereignis laden WGs zum Plaudern, Kaffeetrinken, Kuchenessen und Trödelstöbern ein. Außerdem gibt es handgemachte Musik. Die Atmosphäre ist friedlich und freundlich. Man achtet auf faire Angebote und zu jedem Trödelstück gibt es eine passende Anekdote.

Ich stellte ein paar gelesene Bücher, geschaute DVDs, Rollenspiele und meinen alten Atari 1040 STE mit funktionierendem Schwarzweißmonitor und diversen Originalspielen aus. Darunter auch mein damaliges Lieblingsspiel Dungeon Master inklusive dem Sequel Chaos Strikes Back.

Mir war schon klar, dass es ein paar spezialisierte Schnäppchenjäger geben würde, die sich ein paar Liebhaberstücke unter den Nagel reißen wollten, um sie gewinnbringend zu verkaufen.

Während wir (Hamburch-Berlin) Live-Musik machten, wurden wir zweimal im selben Lied unterbrochen, um eine offensichtlich dringende Preisfrage zu klären. Der Mensch mit dem wichtigen Anliegen war zuvor mit seinem Smartphone beschäftigt im Internet zu recherchieren und fragte dann, was Dungeon Master kosten solle. Weil er offensichtlich nicht warten wollte, unterbrachen wir das Stück. Ich sagte kurz: "Acht Euro." Und wir spielten erneut. Worauf wir kurz danach wieder unterbrochen wurden. Denn er hatte es nicht passend und ob ich wechseln könne. Dass aus dem Publikum die erneute Unterbrechung mit Kommentaren sanktioniert wurde, hielt den eifrigen Feilscher nicht davon ab, noch anzubieten, nur 5 Euro zu zahlen, die er nämlich passend hätte und wir somit nicht wechseln müssten, dann würde er gleich gehen oder so. Ich blieb bei: "Acht Euro."

In der schicken Dungeon Master-Schachtel lagen die Originaldisketten, die Anleitungen, der Originalkaufbeleg sowie die Originalversion von Times of Lore ebenfalls mit Anleitung. Er wollte das Spiel angeblich für einen Freund und hatte kein Interesse an dem Atari ST und kannte sich damit auch nicht aus. Nun, den sogenannten Freund sucht er wohl noch im Internet und will sich teuer dafür bezahlen lassen.

Sollte bei einem ähnlichen Anlass wieder jemand unsere Musik stören, werde ich erstens das Stück zu Ende spielen, zweitens Hausverbot erteilen und drittens den Gegenstand an echte Liebhaber verschenken.
Hört lieber der Musik zu, setzt Euch zu den anderen, esst Kuchen, trinkt Kaffee und tauscht Euch über die Gegenstände und Anekdoten aus, anstatt das Zeug nur ohne seiner Geschichte weiterzuverhökern.

Wir danken den übrigen wunderbaren, freundlichen und gern gesehenen Gästen.

Hier ein Link zum Gießener Anzeiger mit einem Bericht über den WG-Flohmarkt.

Mittwoch, April 15, 2015

[Illustration] Jack Cloud (with Risus stat block)

on foot (ald)
Krita/Wacom Intuos 

Jack Cloud (Risus Stat Block)

Long-Time Surviving Whole-Earth Traveller (4)
Laconic Urban Shaman (3)
Ramblin' Chaos Wizard (2)
Free-Rhyming Street Poet (1)

Montag, März 09, 2015

Donnerstag, März 05, 2015

[Vlog] Mad-Kyndalanth Video Podcast Folge 1



Es ist vollbracht. Nach zwei Tagen und unzähligen Testvideos ist die erste kurze Folge des Mad-Kyndalanth Video Podcasts bzw. Vlogs online. Neben den vielen Dingen, die ich dabei ausprobieren und bezüglich der Aufnahme, des Sprechens, der Nachbearbeitung, des Vorbereitung und allem anderen lernen will und werde, wird es um Rollenspiele gehen. Das Saga-System, Risus, Basic Fantasy. Rollenspiel und Schauspielerei. Und allerlei Unsinn.

Mal sehen wo die Reise nun hingeht.

Dienstag, März 03, 2015

Augen auf - MK-Update

Mit dem kleinen Werkzeug guvc und meiner kleinen wackeligen Webcam habe ich heute ein paar Testaufnahmen für Mad-Kyndalanth Videobeiträge für den RSP-Karneval, das Vlogtaculum und anderen Unsinn gemacht. Geht. Die Kamera verwischt die Bewegungen etwas, was mir bei der Synchronisation von Sprache und Mimik nicht gut gefällt, aber man muss mit dem Werkzeug arbeiten, das vorhanden ist. Laufen tut das Ganze unter Ubuntu Studio 14.04.1. Erste Beiträge dann hoffentlich in Kürze.

Freitag, Februar 27, 2015

[Illustration] Update: Journey through the Dungeon

Work in progress created with Krita and a Wacom Intuos (ald)
I wrote about exploration and journey in the first part. I'm working on the depth of the scene, as well as on the texture of the stonework. That will take some time. Next will be the boat and the adventurer, then the underwater part. The surface will be last. Still some way to go.

The open source digital painting software that I use, Krita, has just been released in its 2.9 version.

Donnerstag, Februar 26, 2015

Lindybeige on Quarterstaffs/staves/thingies

I love the quarterstaff as a weapon in roleplaying games, and it is fun and good exercise to jump through the forest wielding twigs and sticks and fighting imaginary forest monsters like the abominable mossy trolls of Groghgush.

Lindybeige has some of his popular points on quarterstaves, and here are two videos. There seem to be some replies by other YouTubers, too. So, enough material to watch and pick from for your favourite games and character creation.
If not, go fight some mossy trolls. Like this one (with Risus statblock!)

Fronkh
Mossy Troll of Groghgush (5)
Irate Connoisseur of Atmospheric Black Metal Synthesizer Sounds (3)
Armchair-Expert of Things Relating to Quarterstaves (2)

Oh, but you were here for quarterstaff-videos. Go on, then.




Montag, Februar 23, 2015

[Illustration] Water - Journey through the Dungeon

Digital painting in progress with Krita
Through the Dungeon (ald)
Journey

Exploration is a key aspect of life. And those who found themselves on a journey sooner or later were exploring their surroundings and thereby enlarged their concept of the world, their options and opportunities. Journey is progress, and the destination is rarely visible from the outset. There may be a vision of a destination or state which will be reached, can be reached when all the obstacles - within and without - are overcome, when strength is acquired, when tools are created and gained, when skills are honed, when craft is mastered, when companions work together. All these achievements are part of the journey.

To look back and retrace the steps, to remember the obstacles overcome, that is to see a path of achievements. Then it is time to tell the story, and tell it to teach, and inspire visions of destinations and states to be reached. And after a rest: time to journey onwards.

First sketch with Krita

Mittwoch, Februar 18, 2015

[Illustration] Old School Magic-User - 3d6 in order

This character was rolled
strictly 3d6 in order (ald)

So, I'm doodling with Krita and a Wacom Intuos to become better at using the software for different illustration tasks. Some of the artwork will find its way into my Fantasy setting others will be filed away. This guy may become an NPC, or a grumpy retainer. I don't know how much of use he will be in a dungeon, though...

Sonntag, Februar 15, 2015

Pit Zombie Update

Pit Zombie (ald)
Krita and Wacom Intuos

I changed one of the characters and added a third one to make the adventuring party complete. I worked on the detail of the trap, because I wanted to hint at the mechanics and how it was covered. The pit zombie received a zombie-face-lift and lost a hand. I may change some details, but my guess is that this is near the final version to be included in The Tomb of the Mummy Priest adventure for Basic Fantasy.

The first version was this here.

Samstag, Februar 14, 2015

Wise Old Gnome of Ziegenheim

Drink, sleep, fight, talk, fondle beard.
Old master gnome (ald)
Krita and Wacom Intuos

Another blue gnome character study for my Basic Fantasy setting. I think these guys work with Risus, too.

[RSP-Karneval] 10 Dinge, die ich an meiner Basic Fantasy Spielgruppe liebe

Dieser Artikel ist Teil des RSP-Karnevals zum Thema '10 Dinge ...'. Der überaus coole 10-Dinge-Listen-Karneval wurde organisiert von Greifenklaue. Weitere Artikel und Diskussion gibt's im RSP-Forum.

10 Dinge, die ich an meiner Basic Fantasy Spielgruppe liebe
  1. Sie haben sich ohne besondere Rollenspielerfahrung auf ein Old School Rollenspiel eingelassen und behaupten sich mit Witz und Tapferkeit.
  2. Sie rocken mit ihren Spielfiguren die Spielwelt.
  3. Sie gruseln sich.
  4. Die Gruppe wächst in gesundem Maße. Demnächst beginnt der erste Spielleitercrashkurs, um das Rollenspiel an die nächste Generation weiterzugeben.
  5. In der Gruppe gibt es mehr Frauen als Männer.
  6. Sie arbeiten als Gruppe zusammen und lösen Konflikte am Spieltisch und in der Spielwelt.
  7. Sie arbeiten mit den Spielwerten ihrer Figuren und interpretieren sie innerhalb der Spielwelt und schließen darauf auf mögliche Handlungen.
  8. Sie arbeiten am Spiel mit, indem sie sich vorbereiten, Material mitbringen und in Ordnung halten (Tagebücher für alle Figuren, Karten und Aufzeichnungen).
  9. Wir kochen gemeinsam.
  10. Wir sind Freunde.

Freitag, Februar 13, 2015

Blue Gnome of Ziegenheim

Blue gnome study (ald)
Krita and Wacom Intuos
Labyrinth

I watched Jim Henson's Labyrinth last night, again (for the 17th time or so). There is a Making of on the DVD, and I watched that, too (for the first time), because I like to get a glimpse at how things work and learn from it.
So, I got inspired by Brian Froud's goblin designs which then led me to scribbling the blue gnome study with Krita.

Since I'm working on a Basic Fantasy sandbox setting (in German) with the working title Ziegenheim, I thought it might be fitting to start describing some of the creatures that live around Ziegenheim. There will be blue gnomes, and they may look like the one pictured.

Freitag, Januar 30, 2015

[Illustration] A Character in the Wilderness

A character in the wilderness (ald)
I think I will reduce the detail on the cabin...
Krita and Wacom Intuos

So, I scribbled this wolf's head and out grew a man in the wilderness beside the cabin he arrived at an hour or so ago. What kind of character is he? A ranger? An outlawed fighter? A wilderness cleric, or druid? Could be a magic-user, or a thief! Here are a few stats for Basic Fantasy and Risus.

Basic Fantasy

I rolled these characters 3d6 in order. For some funny reason the Charisma scores are still the lowest, except for Wilson. For rules on the secondary skills read the Tiny Skill Companion. You can think of reasons why the scores fit to the character portrayed in the drawing. Use your imagination, and make notes. It's quite fun!

West F3, Str 15, Int 9, Wis 11, Dex 15, Con 11, Cha 9, HP 15
Secondary skills: hunter (e), carpenter (e)
Equipment: backpack, blankets, waterskins, knife, axe, spear, short bow

Svile C2, Str 8, Int 10, Wis 13, Dex 9, Con 13, Cha 7, HP 8
Secondary skills: bushcrafter (e), fisherman (e)
Equipment: backpack, blanket, fishing equipment, knife, quarterstaff

Therem M3, Str 12, Int 12, Wis 10, Dex 10, Con 9, Cha 11, HP 7
Secondary skills: Wilderness Lore (m)
Equipment: backpack, selection of herbs, mushrooms, knife, quarterstaff of roots

Wilson T4 Str 7, Int 12, Wis 6, Dex 12, Con 8, Cha 14 HP 11
Secondary skills: Storytelling and Acting (e), Navigation (ad), Hunting (b)
Equipment: backpack, a collection of 'magic' twigs, stones and acorns, knives, short bow, flutes

Risus

Hank Howard Cale
Travelling Musician of the Ancient Order of Music Masters of Orth (4)
I know everything about forests!-Show-off (3)
Laconic Bowman of Eerie Patience (3)

Clark Old Shiverhand Baxter
Shaky-Handed Master of the Bow (4)
Adventurous Huntsman (3)
Libertine Ritual Dancer (2)
Convicted but Escaped Royal Accountant (1)

Mittwoch, Januar 28, 2015

[Illustration] Crocodiles in the Tomb of the Mummy Priest

Another snapshot of my work on the illustrations for the Basic Fantasy adventure Tomb of the Mummy Priest. The depicted character party consists of the three adventurers and one cat. The crocodiles are supposed to be mummified. I will find out how mummified crocodiles look like, and work on their appearance.

Crocodiles!
Krita and Wacom Intuos (ald)

[Illustration] Pit Zombie for Tomb of the Mummy Priest

This is an illustration for the Tomb of the Mummy Priest adventure which will be published as part of the Basic Fantasy Adventure Anthology 2. I want to work on the light and shading. Also, the zombie could look a bit more zombie-ish, I guess.

Pit Zombie with Krita and Wacom Intuos (ald)

Freitag, Januar 02, 2015

Ein wundersames Jahr 2015

Der Mad-Kyndalanth Blog wird im Juli 2015 zehn Jahre alt. Vermutlich werde ich ein paar rückblickende Sätze verfassen und vor allem eine Vision für Mad-Kyndalanth sowohl als Spielwelt als auch den Blog betreffend vorstellen. Ein paar Ideen sammelte ich bereits und liste sie nun auf:

  1. Mad-Kyndalanth Podcast
  2. Mad-Kyndalanth Vlog (dann könnte ich auch am Vlogtaculum teilnehmen!)
  3. Basic Fantasy Old School Sandkasten mit Soloabenteuer auf Deutsch (ist in Arbeit)
  4. Illustrationen und Kritzeleien
  5. Magische Gegenstände
  6. Risus Spielmaterial
  7. Kurzgeschichten
  8. Musik
Mehrere Punkte lassen sich sinnvoll verbinden, so dass Illustrationen zu magischen Gegenständen und anderem Spielmaterial denkbar sind und Musik bei Podcast und Vlog. Für einen Vlog steht mir zur Zeit nur eine wackelige Webcam und ein alter Camcorder mit DV-Cassetten zur Verfügung. Mit Mikros, Mischpult und DAW (Ardour und Cubase) ist von dieser Seite für den Podcast gesorgt.

Wahrscheinlich hilft nur eines: Anfangen und Ausprobieren!

In jedem Fall wünsche ich allen Leserinnen und Lesern ein frohes, heilsames und friedliches Jahr 2015!