Mittwoch, Oktober 09, 2013

[RSP-Karneval] Eine Hand voll Tipps

Auch dieser Artikel ist Teil des RSP-Karnevals zum Thema Rollenspieltipps im Oktober 2013. Initiiert von der Zeitzeugin. Eine Facebook-Seite zum Karneval gibt es auch.

Eine Hand voll Tipps

Balle eine Faust. Strecke nun den kleinen Finger aus. Das ist der erste Tipp. Strecke den Ringfinger aus, das ist der zweite Tipp und Du wirst merken, der Mittelfinger, der dritte Tipp, ist eng mit dem zweiten verbunden. Der Zeigefinger ist der vierte Tipp und wenn Du dann noch den Daumen, der fünften Tipp, ausstreckst, hast Du nun eine offene Hand, mit der Du Deine Mitspieler begrüßt.
  1. Halte Deine Spieldatenblätter beisammen.
  2. Halte eine Übersicht über die wichtigsten Regelmechaniken bereit.
  3. Lerne die Regeln auswendig, die Deine Spielfigur betreffen.
  4. Notiere Dir Namen von Orten und Personen, die Deine Spielfigur kennenlernt und zwar so, dass Du nachträglich Zusatzinformationen ergänzen und mind map-ähnliche Verknüpfungen (z.B. Beziehungsgeflechte) eintragen kannst.
  5. Bring Dich in das Spiel ein.
Diese frisch gelernte Körperbeherrschungsübung lässt sich auch auf Spielfiguren übertragen, die sich in einer Begegnung anderen Spielfiguren vielleicht sogar Monstern gegenübersehen. Vielleicht entdeckt Deine Spielfigur durch den Pfad der geöffneten Faust neue Wege durch die (und zum Überleben in der) Spielwelt.
Vielen Spiele glänzen ja durch bemerkenswerte Alternativlosigkeit, wenn es um Reaktionen von Spielfiguren geht: "Option A ist der Angriff. Option A ist obligatorisch." 
Eingeweihte des geheimen Ordens des Höheren Rollenspiels Pfads der geöffneten Faust wissen aber: Wer den ersten Impuls zum Ziehen der Waffe zurückhalten kann, begibt sich auf den Weg ungeahnter Möglichkeiten.

Ein Hand voll Tipps für Spielfiguren

Die Faust ist wahrscheinlich schon geballt;, nun beginnst Du mit dem kleinen Finger und öffnest die Hand, wie oben bereits beschrieben.
  1. Werde Dir Deiner Vergänglichkeit bewusst.
  2. Kenne Deine eigenen Handlungsoptionen.
  3. Bringe die Handlungsoptionen Deines Gegenübers (der anderen Beteiligten) in Erfahrung.
  4. Verstehe, dass Du (u.a.) Erfahrung gewinnst, wenn Du einen Kampf erfolgreich vermeidest.
  5. Entscheide Dich und handle mit Entschlossenheit.
Es ist schon lange bekannt, dass diese geheime Lehre der geöffneten Faust zum Pfad der Großen Krieger gehört. Außerdem kannst Du bei geöffneter Hand viel schneller nach Deiner Waffe greifen.

Kommentare:

Melanèe hat gesagt…

Ich würde gerne in den geheimen Orden des Pfads der geöffneten Faust augenommen werden :P Und den Pfad des Großen Kriegers erreichen!

lars_alexander hat gesagt…

Man munkelt, es gebe für die Initiation in den geheimen Orden eine entsprechende Prüfung, der man sich stellen muss.

Kehre zunächst in Dich und ergründe Deine Motivation für den Beitritt.

Wende Dich unaufdringlich an andere Mitglieder, die Du durch das geheime Zeichen der geöffneten Faust erkennst und stelle ihnen Fragen, die Dich auf Deinem Weg weiterbringen.

Prahle niemals mit Deinen Kenntnissen oder Deinem Interesse an den Geheimnissen der geöffneten Faust.

Sei Dir gewiss, die Mitglieder des Ordens sind Deines Interesses gewahr.

:P

greifenklaue hat gesagt…

Regel #1 hab ich so nicht gelesen, aber das trifft ins Schwarze ... Gerade bei meinem Magier hab ich da so meine Probleme ...