Dienstag, Oktober 15, 2013

Alle Treffer sind kritisch

Ein Ansatz, den ich für die Interpretation von Old School-Rollenspielen seit längerer Zeit verfolge ist der, dass Trefferpunkte als eine Art Währung innerhalb des Spielsystems verwendet werden, mit der Effekte eingelöst werden können. Dies ist eine optionale Hausregel.

Der Standardeffekt bewirkt,  dass die, durch den Schadenswurf (z.B. 1W6) erzielten, Trefferpunkte von den Trefferpunkten der betroffenen Spielfigur abgezogen werden. Es können allerdings auch andere Effekte ausgelöst werden: bestimmte Bewegungsmanöver, temporärer Schaden usw.

Alle Treffer sind kritisch

Für die Interpretation der Trefferpunkte scheint mir eine weitere Sache entscheidend: Bei für die meisten Spielfiguren angenommenen 1-6 Trefferpunkten, gilt nahezu jeder erfolgreiche Treffer als kritisch. Zwar hat der Trefferpunktverlust nach Standardregeln keinen Einfluss auf die Spielfigur (d.h., es folgt keine Modifikation von sonstigen Spielwerten der Figur), sofern die TP mindestens 1 betragen, aber in Hinblick darauf, dass ein TP-Wert von 0 den Tod der Spielfigur bedeutet, kann der Treffer kaum anders als kritisch gedeutet werden.

Keine Kommentare: