Sonntag, März 17, 2013

[RSP-Karneval] Die Referenz - OSRIC 2.3 (A5 Format)

OSRIC 2.3 im handlichen A5-Format
Titelillustration: Hugh Vogt

Dieser Artikel ist Teil des RSP-Karnevals im März 2013 mit dem Thema 'Aufbau von Rollenspielregelwerken'. Der Märzkarneval wurde von storiesandcharacters initiiert. Den entsprechenden Thread im RSP-Forum finden suchende Leser hier.

Betrachtet wird nach der Advanced Dungeons&Dragons 2nd Edition im vorherigen Artikel nun der Aufbau eines weiteren, vollständigen Regelwerks ohne wesentlicher Trennung von Spieler- und Spielleiterinformationen.

Old School Reference and Index Compilation (OSRIC)

OSRIC (herausgegeben von Stuart Marshall) ist ein OGL Retroklon der ersten Edition des 'bekannten Rollenspielsystems' und richtet sich an fortgeschrittene Spieler bzw. solche, die 1e Spielerfahrung sammeln wollen, ohne sich gebrauchte Regelbücher oder die Reprints zuzulegen. Den einen oder anderen Sammler könnte OSRIC ebenfalls erfreuen. Meiner Meinung eignet es sich auch, um regelleichtere Systeme um ein paar ausgewählte Hausregeln zu erweitern.

Die Version 2.3 beinhaltet sämtliche Errata, die seit 2011 bis zum Januar 2013 eingegangen sind. Links zur Community finden sich auf Knights&Knaves.

The Book

Der Druck gefällt mir, das Format ist angenehm handlich und eignet sich hervorragend für den Zweck eines Referenzwerks, in dem man Regeln bei Bedarf nachliest. Das Schmökern ist aufgrund der kleinen serifenlosen Schrift bedingt möglich. D.h.,  für die späte Bettlektüre vor dem Einschlafen wird man damit nicht weit kommen ...

Das Buch umfasst etwa vierhundert Seiten, einen Anhang mit Index und sämtliche Tabellen sowie ein Charakterdatenblatt als Kopiervorlage. Gleich nach dem Inhaltsverzeichnis findet sich eine vollständige und sortierte Liste aller im Buch beschriebener Zauber, Monster und magischer Gegenstände mit Seitenangabe. Das ist vorbildlich und macht das Finden und Nachlesen leicht.

Das Regelwerk ist in sich vollständig und kann bei Bedarf erweitert werden. Die Charakterklasse bard findet sich beispielsweise nicht im Regelwerk, eine entsprechende Ergänzung kann allerdings bei Dragonsfoot heruntergeladen werden.

Die vierhundert Seiten könnten abschrecken, tatsächlich verbergen sich dahinter zum Großteil Zaubersprüche, Monsterbeschreibungen sowie Schätze und magische Gegenstände, so dass für die Spielvorbereitung zwei Kapitel von Bedeutung sind. Eine Settingbeschreibung gibt es im Buch nicht. Stattdessen können Module und Kampagnen auch von kompatiblen Systemen verwendet werden.

Was zu lesen wäre

Zwei Drei Kapitel sind wesentlich:
  1. Creating a Character, auf sieben Seiten werden die Eigenschaftswerte und Charakterrassen (z.B. Mensch, Elf, Halb-Ork) erklärt. Dann werden die Charakterklassen (wie Magier, Kämpfer, Waldläufer) beschrieben und anschließend folgen ein paar Seiten zur Ausrüstung. Für Spieler reicht die Erklärung der Spielwerte, die Charaktergenerierung und die Beschreibung der ausgewählten Klasse. (Insgesamt 34 Seiten.)
  2. How to play the first time. Dieses Kapitel finde ich gut gelungen, da hier sämtliche relevanten Informationen zum Spiel zusammengefasst und erklärt sind. Der Spieler findet Regeln u.a. zu Erfahrung, Kampf, Bewegung sowie für Gefolgsleute und angeheuerte Fachkräfte. (Insgesamt 31 Seiten.)
  3. Dungeons, Towns and Wilderness. Hier finden Spielleiter Anleitung, Hilfen und Informationen für das Gestalten von Abenteuern in Dungeons, Städten und in der Wildnis. Zahlreiche Begegnungstabellen können leicht in das Spiel integriert werden. (Insgesamt 19 Seiten.)
Und so weiter

Mir gefällt der Aufbau OSRICs, weil es dem Anspruch, eine Zusammenstellung von Referenz und Index zu sein, gerecht wird. Das Format ist angemessen gewählt, der Text verständlich, Inhaltsverzeichnis und Index sind sinnvoll sortiert.
Für das Spiel sollte man die Grundregeln beherrschen, ein Abenteuermodul benutzen und bei Bedarf im Buch nachschlagen.
Das Buch ist preiswert und die Anschaffung lohnt sich für Freunde des Spiels alter Schule, die keine Lust haben, Premium Reprints zu kaufen. Anderen sei es empfohlen, zunächst das kostenlose PDF zu lesen.

Eine Beispielfigur in 15 Minuten
(3d6 in order, no cheating, some page-flipping)

Blok
18-year-old human 1st level fighter; neutral good; slim, 5'9'', 172 lbs,
STR 12, DEX 14, CON 11, INT 5, WIS 13, CHA 11; hp 10 weapon proficiencies: quarterstaff (double specialisation: +3 to hit/dmg), hand axe; stuff: chain mail, warm clothing, backpack, blankets, wineskin, quarterstaff, hand axe, dagger, rations, gold coins, some wooden toy figures.

Links

Das PDF gibt es bei Lulu kostenlos und das gedruckte Buch im A5-Format ebenfalls bei Lulu für 10,37 Euro. (Das sind dann etwa 16 Euro inklusive Versandkosten.)

Keine Kommentare: